• Category Archives Aktuelles
  • Mast- und Schotbruch! für Dominik und Antonia

    Antonia Sebastian und Dominik Eichler vertreten ab Samstag unseren Verein bei den Deutschen Meisterschaften der Laser Radial. Beide haben sich für diese Meisterschaften qualifiziert und gut vorbereitet.

    Wir wünschen Euch alles Gute und das ihr zufrieden nach Hohen Viecheln zurück kehrt. Ihr gebt immer Euer Bestes und das was ihr damit erreicht, ist völlig in Ordnung. Dabei sein, kämpfen, Spaß haben, die Farben von Hohen Viecheln vertreten, das ist der Sinn wofür wir trainieren. Über die eine oder andere Überraschung wären wir auch diesmal nicht traurig. Aber wenn es nicht klappt, dann erkennen wir auch an, das dieses Mal eben Andere ein kleines Stückchen besser waren. Deshalb seid ihr trotzdem richtig gute Sportler!

    Antonia und Dominik werden Samstag nach Ribnitz reisen. Sonntag ist Vermessung und Probesegeln auf dem festgelegten Kurs. Ab Montag gilt dann für alle Unterstützer ab 10 Uhr Daumen drücken. In 10 Wettfahrten bis zum Freitag werden die Sieger ermittelt.

    Also Mast- und Schotbruch!

    auf   http://www.idm-ribnitz.de  könnt ihr die beiden verfolgen.

    D. V.

    laserhelden


  • Trainingslager in Sternberg – eine erfolgreiche Woche

    Das Trainingslager 2013 des SVHV ist Geschichte. Eine erfolgreiche Geschichte. Ich bin sehr zufrieden über den Ablauf und das Erreichte.
    Schon das Aufladen am Freitag (5.7.) hat Hoffnung gemacht. Wir hatten so viel elterliche Unterstützung wie schon lange nicht mehr. In guten 3 Stunden hatten wir alles komplett verladen und verpackt und genügend Angebote an Hängerkupplungen. Mit 2 Schlauchbooten, 5 Lasern, 6 Opti`s und einigem an Zubehör reisten wir am Samstag (6.7.) nach Sternberg.
    weiterlesen ….

    D.V.


  • geht doch!

    Sondermeldung: Wie aus gewöhnlich gut informierten Kreisen verlautbart wurde, ist ein neuer Segler bei gut Briese auf der Bucht vor Hohen Viecheln gesichtet worden. Noch als „Erlkönig“ mit Tarnung (Klassenzeichen) unterwegs, aber offensichtlich mit großem Spaß.

    elp1 elp2

    Viel Freude mit der Ypton und: Weiter so!
    Schuld: Tom
    Fotos: Olli


  • Nicht vergessen: unser Vereinssommerfest naht!

    Unser Verein ist größer geworden. Nicht nur im Jugendbereich sondern auch bei den Erwachsenen haben wir neue Mitglieder gewonnen. Zum besseren Kennenlernen und zum Feiern besonderer Ereignisse / Leistungen wollen wir auch dieses Jahr wieder ein Sommerfest durchführen.

    Dieses soll am Nachmittag des 03.08. stattfinden. Dazu laden wir alle Spender, Unterstützer, Vereinsmitglieder sowie die Eltern unserer Mitglieder der Jugendabteilung herzlich ein.

    Wer an der Vorbereitung des Festes mitwirken will und Ideen für das Fest hat, melde sich bitte bei einem Vorstandsmitglied.

    Zur Planung müssen wir natürlich in etwa wissen, wer alles teilnehmen wird. Darum wird um eine Teilnahmebestätigung (oder Absage) bis zum 08.07. gebeten. Zur Finanzierung des Festes (Essen/Getränke) wird ein Umkostenbeitrag in Höhe von 5,- EUR je Person (unter 14 Jahre 3,– EUR) zu erhoben.


  • 17. Jollen und Jollenkreuzer-Regatta

    Am vergangenen Samstag hat sie wieder stattgefunden, unsere Regatta nach Yardstick. Bei bestem Wetter und satt Wind gingen zwei Laser, eine Ixylon, drei 20er- und zwei 15er-Jollenkreuzer sowie eine Fan20 an den Start.

    Es wurde aufgrund der Wetterlage auf die Langstreckenwettfahrt bei der Steuerleutebesprechung verzichtet und stattdessen eine dritte Fahrt um die Tonnen beschlossen.

    Einem 20er-Jollenkreuzer brach leider bereits auf der ersten Startkreuz das Schwert, die anderen Boote lieferten sich teils packende Duelle an den Tonnen. Trotz des stark böigen und mitunter extrem drehenden Windes wurde um Zentimeter gekämpft, dabei aber weder der Spaß vergessen noch haarige Situationen provoziert. So kamen alle Mannschaften mit ihren Skippern wohlbehalten vor den aufziehenden Gewittern an Land zurück, wo dann nach einer kurzen Siegerehrung zünftig gegrillt wurde.

    Gesamtsieger der 17. Jollen und Jollenkreuzer-Regatta und zugleich Vereinsmeister 2013:

    Dominik Eichler auf Laser 4.7

    Gefolgt von Antonia Sebastian auf Laser radial und punktgleich R 734 mit Andreas Helms und Crew. Dieser 20er-Jollenkreuzer gewann damit zugleich die Klassenwertung der R-Kreuzer.

    Allen Teilnehmern und Unterstützern, besonders auch unserem Smutje, die zu dieser wieder gelungenen Veranstaltung beigetragen haben ein herzliches Dankeschön. Bis zum nächsten Jahr!

     

    Bilder: Mandy
    Text: Tom


  • Sommermärchen auf der Müritz

    antoniaWas im vorigem Jahr als „Wunder vom Bodensee“ bei der IDJM der Laser 4.7 begann, geht jetzt als unser „Sommermärchen auf der Müritz“ weiter:

    Antonia Sebastian gewann bei der Distriktmeisterschaft Ost (ex DDR und Berlin) in Röbel an der Müritz am 10. Juni den Damentitel und wurde gesamt Dritte. Dabei ließ sie nicht nur unsere teilnehmenden Vereinsmitglieder, Till Zarncke, Dominik Eichler und Lukas Guericke weit hinter sich, auch alle MV-Kader und einige „Audis“ (Jugendnationalmannschaft) blieben hinter ihr.

    Bei besten Wetter, aber recht lauen Wind fuhr Antiona mit den Plätzen 3, 4, 18 und 6  (der 18. wurde gestrichen) eine beeindruckende Serie.

    Auch für Dominik Eichler ging bei der Regatta ein Traum in Erfüllung. Er qualifizierte sich noch knapp für die IDJM der Laser Radial in Ribnitz-Damgarten. Seine erste BF-Disqualifikation hätte ihm die Qualli fast noch zunichte gemacht. Bei Till (22.) und Lukas (38.) standen der Spaß im Vordergrund.

    Jakob Sabban (13.) kam mit dem wenigen Wind nicht zurecht. Bei ihm läuft es wohl nur bei Sturm ordentlich.

    Im Laser 4.7 segelte Chris Schlee (44.) seine dritte Regatta und konnte weiter wertvolle Erfahrungen sammeln.

     

    Foto: Mandy
    Text: Jens


  • Das Ende der Eiszeit

    Am vergangenen Wochenende fand endlich das erste Vereinswochenende statt.

    Letztes raus (das Eis gab es frei) Erste diesmal: Bertha (das
    Eis ließ sie rein)
    … noch einsam am Steg

    Eigentlich waren es ja mindestens drei Veranstaltungen:
    – Arbeitseinsatz, vor allem zur Vorbereitung des kommenden Insel-Lieps-Pokals
    – Trainingslager der Laserumsteiger (siehe auch Dirks Bericht)
    – „Boote klar der Holzwürmer“

    Aufstellen der Stege  Tapfer, auch wenn das Wasser bis
    zum Halse steht, es wird gemacht!
     Vereinsgewusel

    Das wurde dann schließlich zu einem so richtig coolen Vereinsgewusel! Welch eine Freude – jetzt, da das Eis endlich weg ist.

    mähen … stehen … Middag!

    Die Sonne hatte ebenfalls Arbeitseinsatz, dazu kamen die Vereinsmitglieder und alles zusammen ergab das ein buntes Gemisch aus „viel zu tun“ und Vorfreude auf die Segelsaison.

    Nur die Laser durften schon mal, mal wieder typisch 🙂 … aber das ist eine andere Geschichte.

     

     

     

    Bilder: Bärbel, Olli
    Text: Tom


  • Sternberg ist Ort für das Vereinstrainingslager 2013

    Auf der Jugendvollversammlung wurde der Termin für das diesjährige Vereinstrainingslager beschlossen.
    Das Trainingslager findet für alle Trainingsgruppen gemeinsam vom 6. Juli bis zum 14. Juli 2013 statt.
    Der Sternberger Segelverein wird uns auf seinem schönen Gelände begrüßen.
    Neben der sportlichen Ausbildung wollen wir viel Augenmerk auf das Zusammenfinden der verschiedenen Gruppen legen.
    Also, liebe Eltern, bitte diesen Termin in die Planungen aufnehmen.
    Natürlich nehmen wir jede Hilfe und Unterstützung gerne an.
    Hilfsbereite oder mitreisewillige Eltern sprechen bitte die Trainer an oder kontaktieren den Jugendwart Thomas Eichler.
    Es ist auch möglich tageweise zu helfen.
    D.V.


  • TL Laser Trimm 1 findet statt !

    Aus organisatorischen Gründen muss das TL Trimm 1 für die Laser verschoben werden.
    Das TL wird am Wochenende 13./14. April stattfinden. Beginn ist 9.00 Uhr, egal ob das Eis noch den Seeverdeckt oder nicht.
    Es wird der Teil 1 – Trimm durchgeführt. Bisher angemeldete Interessenten werden persönlich informiert.
    Weitere Anmeldungen sind möglich.
    Für den 2. Teil des ursprünglich vorgesehenen Trainingslagers werden wir einen weiteren Wochenendtermin abstimmen.
    D.V.