• Category Archives Allgemein
  • Aktuelles » Allgemein
  • Mast- und Schotbruch! für Dominik und Antonia

    Antonia Sebastian und Dominik Eichler vertreten ab Samstag unseren Verein bei den Deutschen Meisterschaften der Laser Radial. Beide haben sich für diese Meisterschaften qualifiziert und gut vorbereitet.

    Wir wünschen Euch alles Gute und das ihr zufrieden nach Hohen Viecheln zurück kehrt. Ihr gebt immer Euer Bestes und das was ihr damit erreicht, ist völlig in Ordnung. Dabei sein, kämpfen, Spaß haben, die Farben von Hohen Viecheln vertreten, das ist der Sinn wofür wir trainieren. Über die eine oder andere Überraschung wären wir auch diesmal nicht traurig. Aber wenn es nicht klappt, dann erkennen wir auch an, das dieses Mal eben Andere ein kleines Stückchen besser waren. Deshalb seid ihr trotzdem richtig gute Sportler!

    Antonia und Dominik werden Samstag nach Ribnitz reisen. Sonntag ist Vermessung und Probesegeln auf dem festgelegten Kurs. Ab Montag gilt dann für alle Unterstützer ab 10 Uhr Daumen drücken. In 10 Wettfahrten bis zum Freitag werden die Sieger ermittelt.

    Also Mast- und Schotbruch!

    auf   http://www.idm-ribnitz.de  könnt ihr die beiden verfolgen.

    D. V.

    laserhelden


  • geht doch!

    Sondermeldung: Wie aus gewöhnlich gut informierten Kreisen verlautbart wurde, ist ein neuer Segler bei gut Briese auf der Bucht vor Hohen Viecheln gesichtet worden. Noch als „Erlkönig“ mit Tarnung (Klassenzeichen) unterwegs, aber offensichtlich mit großem Spaß.

    elp1 elp2

    Viel Freude mit der Ypton und: Weiter so!
    Schuld: Tom
    Fotos: Olli


  • Sommermärchen auf der Müritz

    antoniaWas im vorigem Jahr als „Wunder vom Bodensee“ bei der IDJM der Laser 4.7 begann, geht jetzt als unser „Sommermärchen auf der Müritz“ weiter:

    Antonia Sebastian gewann bei der Distriktmeisterschaft Ost (ex DDR und Berlin) in Röbel an der Müritz am 10. Juni den Damentitel und wurde gesamt Dritte. Dabei ließ sie nicht nur unsere teilnehmenden Vereinsmitglieder, Till Zarncke, Dominik Eichler und Lukas Guericke weit hinter sich, auch alle MV-Kader und einige „Audis“ (Jugendnationalmannschaft) blieben hinter ihr.

    Bei besten Wetter, aber recht lauen Wind fuhr Antiona mit den Plätzen 3, 4, 18 und 6  (der 18. wurde gestrichen) eine beeindruckende Serie.

    Auch für Dominik Eichler ging bei der Regatta ein Traum in Erfüllung. Er qualifizierte sich noch knapp für die IDJM der Laser Radial in Ribnitz-Damgarten. Seine erste BF-Disqualifikation hätte ihm die Qualli fast noch zunichte gemacht. Bei Till (22.) und Lukas (38.) standen der Spaß im Vordergrund.

    Jakob Sabban (13.) kam mit dem wenigen Wind nicht zurecht. Bei ihm läuft es wohl nur bei Sturm ordentlich.

    Im Laser 4.7 segelte Chris Schlee (44.) seine dritte Regatta und konnte weiter wertvolle Erfahrungen sammeln.

     

    Foto: Mandy
    Text: Jens